Gesund & ohne zu hungern abnehmen

 

***Nächstes Treffen ist am 08.06.17 *** Neulinge sind herzlich willkommen! ***

 

Immer mehr Migrantinnen und geflüchtete Frauen nehmen zu. Gründe dafür sind: 

 

- Falsche Ernährung (überflüssiger Zucker und Fett)

- Wenig Wissen über gesunde Ernährung (keine Präventionskurse in Muttersprache)

- Psychische Disbalancen (wegen Flucht, traumatischen Erlebnissen, Migration und anderen Belastungen) - Mit Essen werden viele andere Aspekte ersetzt

- wenig Bewegung

 

„Ich will abnehmen, aber wie?“

 

Seit 2012 tauchte während unserer Arbeit diese Frage fast jede Woche auf. Mittlerweile haben wir viele Frauen bestärkt sich zu vertrauen, dass sie abnehmen können.

Wir hielten Mitte Mai einen Workshop mit 19 Frauen. Den Frauen wurde beigebracht, dass sie Ihre Gesundheit in die Hand nehmen können und ihre Wünsche bezüglich ihres Gewichtes erreichen können. Dafür muss sich eine ganze Menge im Kopf und im Bewusstsein verändern. 

 

Die Beratungen/Betreuungen laufen im Groben folgendermaßen ab:

 

- Psychische Stärke: damit sie sich nicht alleine fühlen, die ganze Gruppe nimmt ab

- Aufklärung zu gesunder Ernährung (wie was wo, welche Wirkung im Körper)

- Die Entstehung von Übergewicht/Adipositas, die Ursachen, die Folgen für Körper, Geist, Seele, für Familie und Gesellschaft

- Kreatives Denken, wie man gesund kochen, backen und einkaufen kann

 

Seither findet alle 2-3 Wochen ein gemeinsames Treffen zum Austausch statt, welches von der Workshopleiterin begleitet wird.

 

Es gibt inzwischen auch eine WhatsApp-Gruppe zum Austausch neuer Rezepte und Erfahrungen oder bei Fragen.

 

Zur Zeit läuft das Projekt ehrenamtlich.